Verlängerung der Schulschließungen

UPDATE: Erkrath, 16.04.2020 13:30 Uhr:

Liebe Eltern der Sechseckschule,

mit der Ansprache der Bundeskanzlerin und des Ministerpräsidenten von NRW des gestrigen Tages wissen wir, dass die getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie zum Beginn der kommenden Woche nur sehr eingeschränkt gelockert werden. Das bedeutet, dass auch die Schließung der Grundschulen noch mindestens bis zum 4. Mai verlängert wird. In welcher Form der Schulbetrieb dann wieder aufgenommen werden kann, wird in den nächsten zwei Wochen erarbeitet werden. Im Augenblick gehen wir davon aus, dass wir zunächst mit den 4.- Klässlern starten werden. Für die kommenden Wochen erhalten Ihre Kinder von ihren Klassenlehrerinnen wieder Aufgaben, die sie im „Homeschooling“ bearbeiten werden. Die Klassenlehrerinnen werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie über die neuen Unterrichtsinhalte und Sprechstundenzeiten zu informieren. Die für die kommenden zwei Wochen geplanten Elternsprechtage werden zunächst nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden. Auch diesbezüglich erhalten Sie Informationen durch die Klassenlehrerinnen.

Uns ist sehr bewusst, dass die Verlängerung der Schulschließung und im Anschluss daran die schrittweise Öffnung der Schule für Sie und auch für Ihre Kinder eine Herausforderung darstellt. Viele Kinder haben dem Beginn ihres gewohnten Alltags sehr entgegengefiebert. Daher benötigen sie besonders jetzt Ihre liebevolle Unterstützung. Bitte wenden Sie sich auch an uns, das Schulleitungsteam oder Ihre Klassenlehrerinnen, wenn Sie hier entsprechend Gesprächsbedarf haben. Wir versuchen Sie bestmöglich zu unterstützen. Nicht nur das „fachliche“ Lernen ist im Augenblick wichtig, sondern auch die emotionale Stabilität und Entwicklung unserer Kinder.

Selbstverständlich bleibt die Notbetreuung für die Kinder, deren Eltern oder ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf tätig sind/ist,  bestehen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn sich bei Ihnen der Bedarf  hierfür in der nächsten Zeit ergibt. Sie erreichen uns Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 8-12 Uhr telefonisch unter 02104/33545 oder per E-Mail info@sechseckschule.de. Eventuell wird es im Bereich der Notbetreuung noch eine Ausweitung geben. Über diese werde ich Sie zeitnah informieren.

Nach Rücksprache mit der Stadt wird es im Rahmen der Notbetreuung keine Mittagsverpflegung mehr durch die Schule geben. Bitte sorgen Sie als Eltern dafür, dass Ihr Kind auch eine Mittagsmahlzeit mit in die Schule bringt.

Sobald wir weitere Kenntnisse bezüglich der Wiederaufnahme des Unterrichts haben, werden wir Sie zeitnah informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Kraft, Geduld und vor allem Gesundheit!

 

Katja Gebauer und das Team der Sechseckschule