Schulpflegschaft

Ziel der Mitwirkung von Eltern ist es, die Eigenverantwortung der Schule zu fördern und das Zusammenwirken aller Beteiligten in Bildungs- und Erziehungsarbeit zu stärken. Elternarbeit im Sinne des Schulmitwirkungsgesetzes findet statt in Form von:
  • mindestens zwei Klassenpflegschaftssitzungen pro Schuljahr

  • mindestens zwei Schulpflegschaftssitzungen pro Schuljahr

  • Schulkonferenzen

  • jährlich einer Sitzung des Fördervereins

Die Schulpflegschaft ist ein wichtiges Mitwirkungsgremium in der Schule. Sie setzt sich zusammen aus allen gewählten Vertretern Klassenpflegschaften und vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Ein weiteres wichtiges Gremium ist die Schlkonferenz. Sechs gewählte Mitglieder der Schulpflegschaft und sechs gewählte Lehrervertreter bilden die Schulkonferenz.  
 
Vorsitzende
Frau Silke Twellmeyer
    
 Silke_Twellmeyer
Vertreterin
Frau Gesa Goschau
 Gesa_Goschau